Heisse kontakte Bonn


Ebenso ist eine operative Versorgung an mehreren Standorten in Bonn gewährleistet.Die fachübergreifende Zusammenarbeit mit anderen Klinikern bietet bestmögliche Behandlungsstrategien.Der erste Schritt der Allergiebehandlung ist die Diagnostik.

Bei der Nasennebenhöhlenchirurgie wird endokopisch eine Erweiterung der natürlichen Zugänge sowie die Entfernung von chronisch entzündeter Nasennebenhöhlenzellen minimal invasiv durchgeführt.

Bei Bedarf wird funktionell die Nasenform (knöcherne Schiefnase, Höckernase) in das Therapiekonzept miteinbezogen.

C., USA (Praktisches Jahr) 1999 - 2001Arzt im Praktikum an der Universitäts-HNO-Klinik Essen 2001Approbation und Promotion 2001 - 2002Assistenzarzt in der Universitäts-HNO-Klinik Giessen 2002 - 2005Assistenzarzt in der Universitäts-HNO-Klinik Mannheim 2003Mehrmonatiger Forschungsaufenthalt im House-Ear-Institute, Los Angeles, USA 2005Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde 2005Habilitation an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Venia legendi) 2005Zusatzbezeichnung "Stimm- und Sprachstörungen" 2007Oberarzt der Universität-HNO-Klinik Homburg/Saar; Leiter des Schlaflabors 2007Zusatzbezeichnung "Schlafmedizin" 2008Zusatzbezeichnung "Allergologie" 2008Berufung zum apl.-Professor der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg 2009Zusatzbezeichnung "medikamentöse Tumortherapie" 2008 - 2011Geschäftsführender Oberarzt der Dr.-Horst-Schmidt-Klinik Wiesbaden; Leiter des Schlaflabors; Leiter des Schwerpunktes "klinische und experimentelle Forschung"Die HNO Praxis wurde vor rund 30 Jahren gegründet und hat seither das Merkmal einer konstanten bestmöglichen Versorgung der Patienten bewahrt.

Seit 2011 bietet die HNO Praxis zusätzlich eine Schlafmedizinische Versorgung an.

Alternative Therapieformen kommen in geeigneter Weise ebenso zur Anwendung.